Verabschieden Sie sich von schlechten Gerüchen und Unannehmlichkeiten mithilfe von antimikrobiellen Fasern, die unter Verwendung von Sukano-Masterbatches hergestellt werden

Schon gewusst?

Menschen beherbergen auf ihrer Haut über 200 Spezies und 10 Millionen Bakterien pro Quadratzentimeter. Die Hauptfunktion der Bakterien besteht darin, die Haut vor pathogener bakterieller Besiedlung zu schützen. Bakterien machen bis zu 1 kg unseres Körpergewichts aus!

Der Körpergeruch wird von der Hautflora, insbesondere von der Familie der Corynebakterien beeinflusst. Bakterien produzieren Enzyme, die Fett und Zucker aus dem Schweiss zu Propiomsäure abbauen; hierbei handelt es sich um eine stark riechende Säure, deren Geruch der Essigsäure ähnelt.

Wen wir schwitzen, übertragen wir Nährstoffe wie z.B. Lipide und Zucker auf Textilien, die die Bakterien als Nahrung dienen, woraufhin diese ein rapides Wachstum erfahren. Dabei verdoppelt sich ihre Anzahl alle 20 Minuten.

Bakterien führen zur Entstehung von schlechten Gerüchen und Missbehagen

Die Geruchsentwicklung ist besonders stark bei synthetischen Textilien, und zwar bereits nach einigen Stunden. Wie können diese schlechten Gerüche minimiert oder eliminiert werden? Die speziellen antimikrobiellen Formulierungen der Sukano-Masterbatches werden allen Ihren Anforderungen gerecht.

Und das ist noch nicht alles.

Bei den meisten Textilien entstehen über 80% der Emissionen, die sich auf menschliche Wesen und aquatische Ökosysteme auswirken, während der Nutzungsphase. Waschmittel und hohe Waschtemperaturen sind die Hauptursache dafür!

 

Da diese Kleidung länger frisch und bequem bleibt, können die Menschen, die sie tragen, Ihren Waschbedarf potentiell um 50% reduzieren. Wenn mehr Menschen auf dem Planeten antimikrobiell behandelte Kleidung tragen würden, könnten wir Tausende von Kubikmetern Wasser sparen, die Menge der benötigten Waschmittel drastisch reduzieren und die zum Waschen erforderliche Strommenge drastisch verringern, was wiederum zu weniger Kohlendioxid-Emissionen führen würde.

 

Kann Sukano auch dazu beitragen, den Wasserverbrauch beim Waschen zu reduzieren? Wir sind überzeugt, dass dies möglich ist - und zwar mithilfe unseres Portfolios antimikrobieller Additiv-Masterbatches.

So kann Sukano behilflich sein!

In den frühen 1900s legten Menschen Silbermünzen in Milchflaschen, damit die Milch durch Verhindern des Bakterienwachstums länger frisch blieb.

 

Natürliches Silber ist im Leitungswasser zu finden. In der Schweiz, einem Land, das für seine hochwertigen Wasserquellen bekannt ist, kann normales Leitungswasser bis zu 100ppb Silber enthalten.

 

Die Menge des Silbers, die aus der Kleidung ins Abwasser gelangt, ist im Vergleich zu den normalen Background-Silberwerten im Wasser vernachlässigbar. In vielen Studien von Experten aus aller Welt wurde belegt, dass Abwasseraufbereitungsanlagen über 99% des Silbers immobilisieren und effektiv entfernen konnten, ohne die Funktion der Entsorgungseinrichtung zu beeinträchtigen.

 

Darüber hinaus gehen Silberionen in natürlicher Umgebung schnell in ihre natürliche Form - die von unlöslichem Salz - über.

 

Auf unserer Haut verlieren Silberionen fast augenblicklich ihre Wirkung und verwandeln sich in Silbersalze, die Bakterien gegenüber gutartig sind. Daher haben sie keine Auswirkung auf das natürliche Gleichgewicht unserer Haut. Die Aktivität der Silberionen beschränkt sich auf die Oberfläche der Textilien, wodurch diese frei von bakterieller Besiedlung bleibt.

 

Die aufgrund ihrer antimikrobiellen Wirkung von Sukano ausgewählten Inhaltsstoffe sind nicht toxisch, nicht reizend und nicht sensibilisierend, wie von mehreren unabhängigen und zertifizierten Laboren bestätigt wurde.

 

Unsere Auswahl basiert auf Mikrokomposit-Technologie, wobei die Grösse der verteilten Teilchen zwischen 1 und 3 Mikrometer beträgt. Dieser Wert liegt weit über der herkömmlichen Definition von Nanomaterialien, bei der sich Teilchen auf Gesamtgrössen unter 0,1 Mikrometer (100nm) beschränken. Das Mikrokomposit-Teilchen besteht aus elementarem Silber und amorphem Siliziumdioxid, das normalerweise in Alltagsgegenständen wie Orangensaft und Medikamenten als Stabilisierungsmittel verwendet wird.

 

Unsere wichtigsten Inhaltsstoffe sind von der US-amerikanischen Environmental Protection Agency zugelassen, erfüllen die Anforderungen der europäischen REACH- und Biozid-Bestimmungen und wurden von den Konsumentenlabels Oekotex and Bluesign, die nachhaltige Textilien herstellen, als sicher eingestuft. Dadurch gehören unsere Produkte zu den am meisten recherchierten und sichersten Textiltechnologien.

 

Wir nutzen bewährte Testmethoden, die dem Industriestandard entsprechen, wie z.B. JIS L1902, ISO 20743 und AATCC 100 für silberbasierte Textiltechnologien. Darüber hinaus führen wir Wäschetests durch, um die lebenslange Funktionalität des Kleidungsstücks einzuschätzen. Sukano führt die Wäschetests nach ISO 6330 durch, was einer extrem gründlichen Wäsche entspricht.

Effizient, haltbar, nachhaltig und zertifiziert

  • fibers
    Permanente Frische und Geruchskontrolle
  • fibers
    Bereits bei sehr geringen Konzentrationen effektiv (<100ppm)
  • fibers
    Patentierte Technologie
  • fibers
    Lange Haltbarkeit
  • fibers
    Die effektivste Technologie
  • fibers
    Marktführer bei Preis-/Leistungsverhältnis
  • fibers
    Die nachhaltigste Technologie
  • fibers
    Höchste Sicherheit für Menschen und Umwelt
  • fibers
    Die am meisten zertifizierte Technologie
  • fibers
    Sofort einsatzbereit
  • fibers
    Definierte und geprüfte Qualität
  • fibers
    Spezielle Auslegung des antimikrobiellen Portfolios für die jeweilige Endanwendung
  • fibers
    Einsatzbereite Masterbatches für PA, PET, PBT
  • fibers
    Typische Mischverhältnisse für Fasern
  • fibers
    Gute Dispersion
  • fibers
    Weniger Verzögerungen beim Spinnen im Vergleich zu anderen Silbertechnologien
  • fibers
    Keine speziellen Filter erforderlich, lange Spinnfilter-Standzeit, was zur Senkung der Betriebskosten führt
  • fibers
    Kann zur Produktion von Mikrofilamentfasern mit geringem Deniergehalt verwendet werden
  • fibers
    Geeignet für Hochgeschwindigkeits-Spinnprozesse
  • fibers
    Geringer Einfluss auf die endgültige Polymer-Spinnviskosität
  • fibers
    Keine Dämpfe von Spinndüsen oder Ablagerungen auf Fadenführern
  • fibers
    Keine Beeinträchtigung des Reibungskoeffizienten und kein Unterschied bei Fadenspannung
  • fibers
    Mit den Rohpolymeren identische Festigkeits- und Dehnungseigenschaften
  • fibers
    Keine Veränderung bei den Parametern der Versteck-, Texturierungs- und Zwirnprozesse
  • fibers
    Sehr gute Kompatibilität mit Pigmenten bei Spinnfärbprozessen
  • fibers
    Keine Interaktionen zwischen Silber- und anderen Komponenten

Sorgfältig getestet auf Sicherheits-, Nachhaltigkeits- und Umweltauswirkungen

  • fibers
    Unbedenklichkeit für Haut und Körper erwiesen
  • fibers
    Unschädlichkeit für Abwasseraufbereitungsanlagen erwiesen
  • fibers
    Sehr wenig Silber erforderlich - bestes Produkt in seiner Wirtschaftsklasse
  • fibers
    EU BPD, US EPA, Oeko-tex & bluesign zugelassen
160204 hand shaking people shutterstock_105216596

Kontakt

Gerne stellen wir Ihnen ausführliche Informationen über die Fachkompetenz und Produkte von Sukano zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Erklärung von Sukano zum Ausbruch des Coronavirus (SARS-CoV-2)

Die derzeitige Ausnahmesituation aufgrund des Coronavirus (SARS-CoV-2) erfordert Maßnahmen und Solidarität auf der ganzen Welt. Die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden sowie der Gesellschaft im Allgemeinen hat für Sukano oberste Priorität. Wir sind weiterhin vorrangig bestrebt, die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, doch tun wir dies unter Berücksichtigung der Dringlichkeit und auf eine der aktuellen Situation angemessene Weise.

Kostenloser Download

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten ein, um die Datei von unserem Downloadbereich herunterzuladen.